28.06.2014 Transport von Verletzten.

Am Anfang des heutigen Dienstes setzten wir uns wie üblich zusammen, um zu besprechen, was wir heute neben den von unserem Jugendleiter ohnehin geplanten Aktivitäten machen wollten.

 

Nach dieser Einführungsrunde, gingen wir in die Fahrzeughalle unseres Ortsverbandes, da wir dort die idealen Bedingungen vorfanden um das richtige Festbinden von Verletzten auf einer Krankentrage zu üben. Das Fixieren einer Person auf der Trage ist nötig, da sie auch beim Transport in unwegsamem Gelände sicher auf der Trage verbleiben muss. Den Transport einer verletzten Person – natürlich dargestellt durch einen Jung-Helfer – übten wir dann auch gleich. Wir stellten die Trage mit dem 'Verletzten' dabei sogar auf den Kopf und demonstrierten so den weniger erfahrenen Jung-Helfern, wie gut unsere Arbeit gelungen war.

 

Anschließend gab es erstmal eine Pause für alle. Da unser Ortsjugendleiter Marc-Philipp Geburtstag hatte, gab es dazu leckeren selbst gebackenen Kuchen, was allen gute Laune brachte.

 

Nach der Pause gab es dann passend zum ersten Teil des Dienstes noch etwas Erste-Hilfe Ausbildung: Das Anlegen von Verbänden und sonstige Hilfsmaßnahen für verletzte Personen wurde geübt.

 

Alles in allem war der heutige Tag ein sehr praxisnaher Dienst, denn all dies zählt zu den Aufgaben der THW-Helfer. Die stellten wir auch in einer abschließenden Feedback-Runde fest, in der wir alle unsere Gedanken und Meinungen zum heutigen Dienst mitteilen konnten um kurz darüber zu diskutieren und den Ausbildern und Betreuern so eine Rückmeldung zur weiteren Verbesserung ihrer Planungen für unsere Jugendgruppe zu geben.

THW-Jugend Lübeck e.V.

auch auf Facebook!