08.03.2014 Leiterhebel und Schiefe Ebene

Auf dem Heutigen Jugenddienst ging es ums Thema Transport von Verletzten aus Schadenstehlen.  Nach dem wir uns auf die Fahrzeuge Verteilt haben, fuhren wir zur Teerhofinsel.

 

Dort teilten wir uns in zwei Gruppen. Die einen betreuten auf einer Anhöhe, Gesichert mit Auffanggurte, einenVerletzten(Zwei 20kg Kanister). Während die zweite Gruppe den Leiterhebel vorbereitete. Zusammen Transportierten wir den Schleifkorb mit dem Leiterhebel hoch und dann ließen wir den Verletzte daran ab.

 

In der nächsten Aufgabe ging es um den Transport im Gelände. Nach dem wir einen Unserer Ausbilder in den Schleifkorb eingebunden hatten mussten wir ihm vom GKW (Gerätekraftwagen) zum MTW (Mannschaftstransportwagen) tragen. Das Problem dabei war das dazwischen ein großer Erdwall war. Wir haben ihn zusammen mit Hilfe einer schiefen Ebene auf den Erdwall gezogen und ihm, nachdem wir ihn gedreht hatten, damit sein Kopf beim Transport der höchste Punkt ist, auf der anderes Seite ebenfalls mit einer schiefen Ebene Abgelassen.

 

Nach dem Abschluss Gespräch fuhren wir wieder zum OV zurück.

 

Wo wir den Dienst Beendeten

Text:J.M.Kampe

Bild:M.-P.Walenta

THW-Jugend Lübeck e.V.

auch auf Facebook!