9.06.2012 Greifzug und Teamprüfung

Greifzug und Teamprüfung 09.06.2012- Heute übten wir auf dem Dienst als erstes das Bewegen von Lasten durch Verwendung des Greifzuges. Hierzu bauten wir uns als erstes einen Erd-Anker und befestigten diesen mit Erdnägeln. Parallel zum Erd-Anker stellten die Betreuer in rund 10 Meter Entfernung den GKW. An diesem wurde nun das Drahtseil befestigt und am Erd-Anker der Greifzug. Nach einer kleinen theoretischen Einführung in das Gerät und ein paar Sicherheitshinweisen konnten wir dann auch schon mit der Arbeit beginnen. Der Greifzug ist durch „Manneskraft“ in der Lage Tonnen schwere Lasten zu bewegen. Hier liegt einer der großen Vorteile des Technischen Hilfswerkes, es ist auch ohne Elektrizität in der Lage große Teile seiner Leistungsfähigkeit abzurufen. Nachdem alle das Gerät einmal bedienen durften wurde wieder abgebaut hatten war Pause.

 

Nach der Pause wartete dann auch schon die nächste Aufgabe auf uns. Während der Pause wurde eine mögliche Teamprüfung für die Silber Leistungszeichenabnahme aufgebaut. Bei dieser mussten wir durch die Löcher eines Netzes steigen und uns gegenseitig hindurch heben, ohne ein Seil zu berühren und hinterher mit Hilfe zweier Leitern alle eine Strecke überwinden ohne den Boden zu berühren. Nach dem Aufräumen war Feierabend.

 

Text: N.Schuster

Bilder: M.-P.Walenta

Hier gehts zur Bildergalerie

THW-Jugend Lübeck e.V.

auch auf Facebook!