Übung mal anders

Diese Übung verlief mal etwas anders, als wir es gewohnt sind.

Statt wie üblich Tatkräftig anzupacken und das Retten von Verletzten zu üben waren wir an diesem Wochenende mal auf der Seite der Darsteller vertreten.

 

Das Szenario war eine Gasexplosion in 2 Gebäuden, welche um die 20 Opfer forderte. In Folge dieser Explosion wurde SEG-Alarm-ausgelöst - ManV (Massenanfall von Verletzten).

Mit von der Partie waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt, des Deutschen Roten Kreuzes und natürlich THW-Einsatzkräfte aus den beiden Bergungsgruppen sowie der Ortung des OV Lübeck.

 

Der Hintergrund des ganzen, neben dem realistischen Übung eines SEG-Einsatzes, war das Seminar der LNA - der Leitenden Notärzte, auf die das Hauptaugenmerkt fallen sollte.

 

Im großen und ganzen ist die Übung gut verlaufen und alle "Verletzten" konnten gerettet und versorgt werden. So konnten wir neben den Erfahrungen im Retten und Bergen auf mal Erfahrungen im Bereich der Verletztensimulation sammeln und Einblicke ins RUD - dem realistischen Darstellen von Verletzungen und Wunden im Rettungsdienst - gewinnen.

 

Hier gehts zur Photogalerie

 

THW-Jugend Lübeck e.V.

auch auf Facebook!